iLifeSOMM – Therapie

SOMM – die Methode des 3. Jahrtausends

Stress abbauen – Blockaden lösen – Energie aufbauen

„Nicht der Arzt heilt die Krankheit, sondern der Körper heilt die Krankheit!“
Hippokrates von Kos (460 – 370 v. Chr), bedeutenster Arzt der Antike

 

 -> http://Auszeit.iLifeSOMM.com

Selbstheilungskraft

Der menschliche Organismus entwickelt selbsttätig über Generationen hinweg diverse Abwehrmechanismen um sich zu schützen, regenerieren und selbst zu heilen. Unsere Organe und Körperfunktionen werden über das vegetative Nervensystem geregelt. Anders als bei technischen Systemen regulieren Körpersysteme aus sich selbst heraus und passen sich den gegebenen Bedürfnissen an.

Dauerstress wird zu einem Problem!

  • Nach der Alarmphase wird die Erholungsphase durch stetig einwirkende Alarmreize verhindert
  • Folge: anhaltende Sympathikusaktivierung, auch Widerstandsphase bezeichnet, kann Wochen, Monate bis Jahre andauern
  • Resultat ist durch Überforderung der Systeme, vermehrten Verbrauch und Ungleichgewicht von Botenstoffen die Erschöpfungsphase

Der Parasympathikus kann seiner Funktion, der Erholung, Regeneration, Reparatur und Heilung nicht mehr nachkommen. Es kommt zur totalen Erschöpfung, von Regulations- zu Funktionsstörungen und schlussendlich zu Krankheit.

Die Lösung: iLifeSOMM

Eigenregulation wird wieder hergestellt

Mit dem iLifeSOMM kann das natürliche Gleichgewicht zur optimalen Regulationsfähigkeit wieder hergestellt werden, die Widerstandsphase mit anhaltender Sympathikusaktivierung wird fast gänzlich eliminiert. Der Körper ist dadurch wieder imstande zu regulieren, Ressourcen für Regeneration und Heilung stehen wieder zur Verfügung.

Reparatur- und Heilungsprozesse können effektiv nur stattfinden, wenn das Autonome Nervensystem ausgeglichen und der Parasympathikus aktiver als der Sympathikus ist! Wenn das übergeordnete autonome Nervensystem durch die SOMM-Therapie wieder ausgeglichen steuern und regulieren kann, dann können untergeordnete Systeme und Organe besser funktionieren!